Ratgeber Umkehrosmose: Urlaub

Ratgeber Umkehrosmose: Urlaub
Der Urlaub steht vor der Tür, da kommt die Frage auf, was man mit seinem Umkehrosmose System macht. Wer lange Freude an seinem Wasserfilter haben möchte, geht wie folgt vor.

1) Absperrhahn schließen
Während der Zeit des Urlaubs sollte aus Sicherheitsgründen der Absperrhahn an der Wasserzufuhr geschlossen werden. So kann im schlimmsten Fall ein Wasserschaden vermieden werden.

2) Membrane feucht einlagern
Die Membrane darf auf gar keinen Fall austrocknen. Daher muss die Membrane aus dem Gehäuse genommen werden. Am Besten verpacken Sie die Membrane in einen verschließbaren Gefrierbeutel und legen Sie diese in den Kühlschrank.

3) Systeme mit Tank: Tank entleeren
Der Tank sollte vollständig geleert werden. Je nach Dauer der Nichtbenutzung reicht eine Spülung, sobald der Wasserfilter wieder benutzt wird. Bei längerer Nichtbenutzung (ab 1 Monat) ist eine Desinfektion empfehlenswert.

4) Die Lagerung der Filter
Die Vorfilter können im Gehäuse belassen werden. Ein Austrocknen ist nicht schlimm, durch Einweichen können diese wieder aktiviert werden. Bei längerer Nichtbenutzung ab 6 Wochen, sollten vor erneuter Inbetriebnahme die Filter gewechselt werden.

Wir wünschen Ihnen einen schönen Urlaub und dass Sie lange Freude an Ihrem Umkehrosmose Wasserfilter haben. Bei Fragen steht Ihnen das Team von Proquell gern zur Seite!
Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!