Neu im Sortiment: Mechanischer Wasserstopp

Neu im Sortiment: Mechanischer Wasserstopp
Wenn Sie schon einmal nach Hause gekommen sind und festgestellt haben, dass der Zulaufschlauch der Waschmaschine oder des Geschirrspülers geplatzt ist, wissen Sie wie wertvoll ein Wasserstopp ist. Auch bei Umkehrosmose Systemen ist der Einsatz eines Wasserstopps für ein sicheres Zuhause zu empfehlen.

Die Sicherung für Ihre Wasserleitung.
Dieses kleine Sicherungsventil wird in die Wasserzulaufleitung eingebaut und sichert Sie auf eine ganz einfache Weise vor Wasserschäden ab. Aufgrund undichter Wasserfilter oder anderer Geräte, die an eine Wasserzufuhr angeschlossen sind kann es schnell im Falle eines Defekts zu Überschwemmungen und Wasserschäden kommen.

Dieses kleine Ventil passt zu allen Umkehrosmose Wasserfilter Systeme, die ihr Wasser über einen 1/4" (ca. 6mm) Kunststoffschlauch beziehen. mecme
Mechanischer Wasserstopp: Keine Elektrizität! 
Das Ventil funktioniert auf chemischer Basis. Im Boden des Ventils ist eine Tablette verbaut, diese reagiert sofort bei erstem Kontakt mit Wasser und verriegelt durch Anschwellen das Sicherheitsventil. 
Ist das Ventil zu, läuft kein Wasser mehr in das undichte System und so bleibt Ihnen der Ärger durch einen Wasserschaden erspart.

Mechanischer Wasserstopp: So funktioniert die Montage 
Die Wasserzufuhrleitung an einer geeigneten Stelle durchschneiden und den Markierungen entsprechend am Wasserstopp anschließen. Den Wasserstopp mit den mitgelieferten Schrauben oder Klebepads am Boden neben dem Wassersystem Platzieren, fertig. Sollte mal was schief gehen, können Sie den Wasserstopp, nach Beseitigung der undichten Stelle, wieder entriegeln und weiter verwenden. In dem Fall die alte angeschwollene Tablette raus und eine neue Tablette wieder rein, fertig. Schon ist Ihr Wasserstopp wieder voll einsatzbereit und die Leitung wieder offen.

Ein Wasserstopp ist ideal für ...
... die Verwendung mit Osmose Anlagen, die manchmal aufgrund von Materialfehlern oder einfach fehlerhafter Installation undicht werden,
... die Aquaristik,
... Wasserspender uvm.

Unterschied mechanischer und elektronischer Wasserstopp
Beide Wasserstopps unterscheiden sich grundsätzlich in den Indikatoren. 
Der elektronische Wasserstopp benötigt Strom oder Batterien und sind daher etwas anfälliger für Fehler. Auch die Anschaffungskosten für einen elektronischen Wasserstopp sind höher. Grundsätzlich spielt es aber keine Rolle für welches Modell Sie sich entscheiden, da beide Wasserstopps Ihr Zuhause vor Wasserschäden schützen.

Wir raten alle unbeaufsichtigten Umkehrosmose Wasserfilter mit einem Wasserstopp zu betreiben!
Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!