Schmerzmittel im Trinkwasser

Schmerzmittel im Trinkwasser
Pflanzenschutzmittel oder Keime im Trinkwasser sind nichts Neues. Aber, dass sich Schmerzmittel in unserem Leitungswasser befinden, liest man relative selten. Doch die Gefahr für unser Trinkwasser durch Schmerzmittel steigt. Auch Umweltexperten sind alarmiert und sehen ein Problem durch Schmerzmittel im Trinkwasser.

Wie kommen Schmerzmittel in das Trinkwasser?
Viele Medikamente werden vom menschlichen Körper nur unvollständig aufgenommen, weshalb ein Teil der Substanzen wieder ausgeschieden werden. Die Schmerzmittel gelangen damit direkt  in das Abwasser.

Ein sehr beliebtes Schmerzmittel der Deutschen ist Diclofenac mit einem jährlichen Verbrauch von etwa 90 Tonnen. Doch  nur 30 Prozent des Wirkstoffes werden vom Körper verwertet, die anderen 70% des Wirkstoffes verlassen auf natürlichen Wege den Körper und gelangen auf diese Weise ins Abwasser. Das sind unglaublich 63 Tonnen Diclofenac, die in den Wasserkreislauf gelangen. Diese Zahl muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen. 
All jene, die ungefiltertes Leitungswasser trinken, kommen somit tagtäglich in den "Genuss" von Schmerzmitteln. Ist Ihnen dies bewusst?

Ein weiteres Problem ist, dass immer wieder Menschen abgelaufene Medikamente über die Toilette entsorgen. Auch die Landwirtschaft trägt dazu bei, das sich immer mehr Medikamentenrückstände im Trinkwasser nachweisen lassen. Nicht zuletzt durch die Verabreichung von Schmerzmittel bei Tieren.

Wie kann man sich vor Schmerzmittel im Leitungswasser schützen?
Ein sicheren Schutz bieten Umkehrosmose Systeme. Durch das Prinzip der Umkehrosmose werden die Schmerzmittel aus dem Leitungswasser entfernt. Wie das geht? Mit bloßem Wasserdruck wird das Leitungswasser durch eine spezielle Membrane gepresst. Diese hat so kleine Poren, dass lediglich das reine Wassermolekül durchgelassen wird. Schmerzmittel passen nicht durch diese Poren und werden direkt über das Abwasser abgeleitet. Einen Umkehrosmose Wasserfilter kann in jedem Haushalt direkt unter der Spüle angeschlossen werden und sorgt so für puren Trinkgenuss.
Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!