Gefahr im Trinkwasser in Herford

Gefahr im Trinkwasser in Herford
Herford - eine Stadt mit 65.000 Einwohnern in Nordrhein-Westfalen hatte von Julie bis August 2015 Probleme mit dem Trinkwasser. Durch Zufall wurden bei einer Routineuntersuchung Keime im Trinkwasser festgestellt. Die Einwohner wurden angehalten, das Leitungswasser ab so fort abzukochen. 

Doch wo kamen die Keime her? Auslöser war ein Leck in einer Rohrleitung. Der Schaden an sich war zwar schnell behoben, dennoch musste das Wasser einige Tage lang aus Vorsichtsmaßnahmen abgekocht werden. Mittlerweile haben die Stadtwerke Entwarnung geben. Das Rohrnetz wird jedoch noch mit Chlor desinfiziert.

Wie kann man sich vor Keime im Trinkwasser schützen?
Ganz einfach - mit einer Umkehrosmose Anlage von Proquell. Das Wasser wird durch das Prinzip der Umkehrosmose so gereinigt, dass selbst Keime aus dem Leitungswasser entfernt werden. Auch Chlor wird mit einem Umkehrosmose System entfernt. Für Familien empfehlen wir das Directquell oder einen Umkehrosmose Wasserfilter mit Tank. Gern beraten wir Sie auch telefonisch.
Sie müssen sich einloggen um eine Bewertung abzugeben!